Das Heimarbeit Forum

Normale Version: Wie ist die Lohnbuchhaltung bei euch in der Firma?
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo Leute,

bei uns in der Firma wird gerade darüber geredet, ob die Lohnbuchhaltung umgestaltet werden soll.

Aktuell wird alles von unserer Steuerberaterin gemacht, die direkt im Haus sitzt. Allerdings nimmt das sehr viel Zeit in Anspruch und so überlegt die Geschäftsführung, ob sie das Ganze nicht outsourcen sollte.

Wie ist das bei euch auf Arbeit? Wird das intern oder extern geregelt? Was wärenn denn die Vorteile, wenn es extern erledigt werden würde?
Bei uns in der Firma wird alles über ein Lohnbuchhaltungsbüro erledigt. Das hat natürlich den Vorteil, dass wir dadurch höhere Kapazitäten haben als zuvor.

Im Grunde kann ich nur dazu raten, dies outsourcen zu lassen!
Also bei uns wird alles über eine Software angefertigt. Die Lohnabrechnungen bekommen wir zugeschickt, aber die Verwaltung erfolgt so gesehen papierlos.

Immer mehr Unternehmen steigen ja auf papierlose Büros um, was ich ganz gut finde.
Ja da hast du recht. Vor allem ist das ja auch gut für die Umwelt, wenn man immer mehr digital erledigen würde.

Welche Anbieter oder Software gäbe es denn eigentlich?
Ach da gibt es einige Anbieter und Programme. Ich weiß nicht, ob du dich mal richtig eingelesen hast in dieses Thema, aber wenn nicht, dann schaue dir mal diesen Bericht genauer an.

Dort wird ganz gut aufgezeigt, was die Vor- und Nachteile so sind.
Und was hat das mit dem Thema zu tun?
@hingis. Frage ich mich auch. Aber um nochmal auf das eigentliche Thema zurückzukommen.
Vorteil: eine Fachkraft anzustellen kostet halt immer etwas mehr. Außerdem ist das Personal bei externen Agenturen immer auf dem neuesten Stand. Es könnte zum Beispiel sein, dass irgendwann einmal ein System umgestellt wird und du deine angestellte Fachkraft umschulen lassen musst. Ergo: wieder kosten.
Darauf habe ich ehrlich gesagt überhaupt keinen entsprechenden Einblick, weil mir dazu einfach die notwendigen Qualifikationen fehlen, um mich damit entsprechend auszukennen.

Wir haben zu diesem Zwecke auch http://www.hoffmannmelcher.de/personalbe...istik.html beauftragt und einen Mitarbeiter gesucht, der die Buchhaltung organisiert und managt und der kümmert sich da um sämtliche Belange.
Hey!

Bei uns im Betrieb ist das prinzipiell relativ einfach geregelt, weil ich diese Tätigkeit einfach nicht ausstehen kann und daher auch nicht selbst übernehmen möchte.

Aus diesem Grund habe ich mich dann damals an eine Personalvermittlung Rumänien gewandt und über diese Firma eine gute Mitarbeiterin aus Rumänien gefunden, die mich seither in diesem Bereich tatkräfitg unterstützt.

Hat alles einwandfrei geklappt und kann ich selbst nur weiterempfehlen.
Hello!

Bei uns ist das eigentlich ziemlich klar geregelt, ich selbst habe damit aber überhaupt nicht viel damit zu tun.

Da wir in den letzten Monaten nämlich immer mehr Aufträge reinbekommen haben, fiel irgendwann die Entscheidung, dass wir die Buchhaltung bzw. das Rechnungswesen outsourcen.

Unter dieser Seite haben wir da dann einen Anbieter gefunden, der uns in diesen Belangen tatkräftig unterstützt.
Referenz-URLs